Die Jahre 1940 - 1959

 

01.01.1950

Peter Schlürscheid, Adolf Kopp, Willi Ley, Hubert Schmitz und Hans Schmitt beschließen in der Gaststätte Külheimer Hof, die Böschjongen wieder aufleben zu lassen.

08.01.1950

Wieder-Gründungsversammlung

1950

Zwei karnevalistische Kostümbälle; bereits 42 Mitglieder

01.05.1950

Aufstellen eines Maibaumes vor dem Lokal Fuchs; feierlicher Umzug durch den Ort mit anschließendem Tanz in den Mai

11.11.1950

Erste Sitzung im Saale Fuchs mit Elferrat

1953

25-jähriges Bestehen der Gesellschaft; große Prunksitzung mit dem neuen Präsidenten Josef Schneider; das Damenkomitee wird eingeführt; Elisabeth Bodengesser gehört zu den Gründungsdamen; erstmalig eine Festschrift; Jean Werheit, Bürgermeister von Bensberg, wird erster Senator

11.10.1953

Einweihung des Ehrenmals für die Gefallenen des 2. Weltkrieges an der Kirche in Bärbroich

1958

30-jähriges Jubiläum, mittlerweile 71 Mitglieder